Aktuell

Marienschlucht_gesperrt

Mitte Mai 2015 kam es zu einem Erdrutsch auf den Seeuferweg, der von Bodman nach Wallhausen an der Marienschlucht vorbei führt. Dabei löste sich ein 20 Meter breiter und 25 Meter hoher Hang. Die Polizei warnt in ihrer Pressemitteilung vor akuter Lebensgefahr!

Bereits am 06.05.2015 kam es in der Marienschlucht zu einem massiven Erdrutsch, der zu einem tödlichen Unglück führte. Das Ausmaß ist leider so groß, dass der beliebte Pfad durch die Schlucht dieses Jahr definitv nicht mehr geöffnet werden wird.

Nun liegt auch ein Gutachten vor,  in dem die Geologen sagen: „Zusammenfassend ist von einer spontanen, durch lang anhaltenden Niederschlag ausgelösten, sich nicht vorab ankündigenden Massenbewegung auszugehen.“ Mehr zu dem Gutachten gibt es hier:

Südkurier online, 22.05.2015

Weitere Informationen finden Sie hier:

Südkurier online, 07.05.2015

Südkurier online, 02.11.2015

Schwäbisches Tagblatt, 11.04.2016